Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Prinzessin Mina Lodowka

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Prinzessin Mina Lodowka am Mo März 07, 2016 12:02 pm

Tobias


Admin
Prinzessin Mina Lodowka




Zuletzt von Tobias am Mo Okt 02, 2017 12:25 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen http://pf-frankfurt.forumieren.com

2 Re: Prinzessin Mina Lodowka am Fr Jun 23, 2017 8:29 pm

Prinzessin Mina Lodowka wurde kürzlich in einer repräsentativen Umfrage zur schönsten Frau Brevoys gewählt. Zur Enttäuschung des Königs belegte Elanna Lebeda nur den dritten Platz hinter Karosh, welcher zuvor von Faquarl in eine leicht bekleidete Nymphe verwandelt wurde. Ava, welche bei Umfragen unter Orks, Hobgoblins und Trollen noch vorne gelegen hatte, konnte leider nur einen der hinteren Plätze belegen.

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: Prinzessin Mina Lodowka am Fr Jun 23, 2017 11:23 pm

Am 22. Neth 4709 A.Z., dem Tag des ersten Schnees, veranstaltete Jomani Surtowa eine Feier, auf welcher einige einflussreiche Persönlichkeiten zugegen waren. Da am selben Morgen das Treffen der Abenteurergruppen, welche ausgesand wurden die Raublande zu erkunden, stattgefunden hatte, waren auch diese zugegen. Faquarl, welchem die oberflächlichen Gespräche bereits nach kurzer Zeit langweilten, versuchte unterdessen einige Informationen bezüglich des mysteriösen Folianten, welchen er in einer alten Burgruine in den Kamelanden gefunden hatte, zu erhalten. Sein Blick fiel auf eine junge Dame mit aufgewecktem Blick, welche etwas abseits stand und die Gäste inspizierte. Sie machte auf Faquarl den Eindruck gebildet zu sein und einen wachen Verstand zu haben. Zudem war sie in diesem Moment nicht in eines dieser belanglosen Gespräche vertieft. Somit ging er auf sie zu und sprach sie unvermittelt auf das Buch in seiner Tasche an. Als er es ihr zeigte, erschrak sie und warte Faquarl indringlich davor dieses Artefakt bei sich zu tragen, geschweige denn es irgendjemandem zu zeigen. Um mehr über das Buch zu erfahren folgte er der Prinzessin nach draußen, wo sie in Gelächter ausbrach und Faquarl sich eingesehen musste auf Laienschauspiel, wenn auch ein sehr überzeugendes, hereingefallen zu sein. Im Anschluss unterhielten sie sich abseits der Feier noch ein wenig über die albernen Gepflogenheiten bei solchen Anlässen, die aufgesetze Heiterkeit und die heuchlerischen Komplimente.

Etwa ein halbes Jahr später erhielt Faquarl völlig unerwartet einen Brief der Prinzessin:

Prinzessin Mina Lodowka schrieb:Seid gegrüßt, Magister Faquarl von Riva,
Bestimmt verwundert es Euch, von mir zu hören, doch obgleich unser erstes Treffen
gleichzeitig ein überaus skurriles war, so war es doch auch eines, das sich meinem
Geiste erhalten konnte. Mir schmerzte der Bauch vor Lachen im Anschluss, kurz nur,
ehe die Heiterkeit vielleicht zumindest ein wenig der Neugierde wich, die mir mein Vater
schon seit jeher anzudichten versuchte. Er hält sich für einen wahren Poeten, sich
und seinen Seemannsgarn. Doch bestimmt habt ihr, ja vielleicht sogar ganz besonders
ihr, schon gehört, dass an solchen Geschichten und Erzählungen, ja sogar den
absonderlichsten Märchen häufig tatsächlich ein Hauch der Wirklichkeit haftet. Bei
eurem Scharfsinn habt ihr mein Drucksen wohl ohnehin bereits durchschaut. Ich möchte
euch gerne wiedersehen, Faquarl. Sagt, besucht ihr die große Hochzeit in Neu-Stetven?
Ich habe gehört, ganz Brevoy sei eingeladen, ausnahmslos - bis hoch in den Norden
finden sich öffentliche Anschläge! Festlich wird es sein, bestimmt berauschend für
all unsere Sinne. Solltet Ihr also erwägen den Feierlichkeiten im Herzen der Rubinburg
beizuwohnen, so schlage ich vor - mit milder Hoffnung im Herzen und weniger mildem
Kloß im Hals - Ihr trefft euch dort mit mir. Sehr gerne möchte ich euch dazu einladen,
mich und mein Gespann auf meiner Reise zurück auf die Akubeninsel zu begleiten und
vielleicht dort noch den einen oder anderen Tag zu verweilen, ehe ihr euren Pflichten
in den wildsanften Raublanden wieder nachgehen müsst.

Ich und mein ungeduldiges selbst, wir erwarten eure rasche Antwort, Faquarl!
Möge sie in jedem Sinne die Sonnenstrahlen hoch zu uns nach Issien tragen.

Faquarl sendete umgehend ein Schreiben zurück, indem er das Treffen auf der Hochzeit bestätigte und beteuerte sie liebend gern im Anschluss auf die Akubeninsel begleiten zu wollen.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten