Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Der Kalender: Die Absalom-Zeitrechnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Der Kalender: Die Absalom-Zeitrechnung am Do Sep 24, 2015 10:57 am

Tobias


Admin
Absalom Zeitrechnung oder AZ ist der gebräuchlichste Kalender in Avistan und Garund und womöglich auf ganz Golarion. Nach der Absalom Zeitrechnung kommt der Tag des Monats immer als erstes, gefolgt von dem Monat und dem Jahr und überlicherweise den Buchstaben AZ. Sie nimmt ihren Anfang an dem Gründungsdatum von Absalom, dem 1 Abadius, 1 AR. Nach diesem Kalender hat jeder Tag auf Golarion 24 Stunden, jede Woche 7 Tage und 52 Wochen ergeben ein Jahr. Ein Jahr wird also in 12 Monate aufgeteil, obwohl alle acht Jahre ein zusätzlicher Tag eingeschoben wird um kleine Varianzen im Orbit des Planeten um die Sonne auszugleichen. Dieser Schalttag wird üblicherweise an den Monat Arodus angehängt. Das letzte Schaltjahr war 4704 AZ, das nächste wird damit 4712 AZ.

Wochentage
Die meisten Tage der Woche sind der Arbeit gewidmet, aber einige haben auch weitere Bedeutungen.

Mondtag: Üblicherweise ein Arbeitstag, einige Religionen halten nachts auch Zeremonien.
Mühtag: Arbeitstag.
Wohltag: Arbeitstag.
Eidtag: Arbeitstag, an dem es oftmals als vorteilhaft angesehen wird, Verträge oder Eide abzulegen.
Firtag: Arbeitstag, meist auch Markttag.
Sterntag: Arbeitstag.
Sonntag: Üblicherweise ein Tag der Erholung und religiöser Bräuche.


Monate
Jedes Jahr besteht aus 12 Monaten, die jeweils einem anderen Gott gewidmet sind:

Abadius: Der erste Monat des Jahres und dem Gott Abadar gewidmet (31 Tage).
Calistril: Ein später Wintermonat, benannt nach der Rachgöttin Calistria (28 Tage).
Pharast: Benannt nach der Göttin Pharasma (31 Tage).
Gozran: Dieser stürmische Monat ist nach dem Gott des Windes Gozreh benannt (30 Tage).
Desnus: Dieser mildere Monat erhielt seinen Namen nach der Göttin Desna Desna (31 Tage).
Sarenith: Natürlich gibt die Sonnengöttin Sarenrae diesem Sommermonat seinen Namen (30 Tage).
Erastus: Diese Monat wurde zu Ehren des Gottes der Jagd Erastil benannt (31 Tage).
Arodus: Obwohl ihm kaum noch gehuldigt wird, wurde dieser Sommermonat nach dem Letzten Azlanti, Aroden benannt (31 Tage).
Rova: Der Beginn von Kälte und Herbst wurde nach dem brutalen Gott Rovagug benannt (30 Tage).
Lamashan: Die Göttin der Monster, Lamashtu gibt diesem Monat seinen Namen (31 Tage).
Neth: Der zwei-gesichtige Gott der Magie, Nethys, wird mit diesem Monat geehrt (30 Tage).
Kuthona: Der kürzeste Tag des Jahres liegt in dem Monat, der dem Gott der Dunkelheit, Zon-Kuthon, gewidmet ist (31 Tage).

Benutzerprofil anzeigen http://pf-frankfurt.forumieren.com

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten